Die Kundschaft von Digitec Galaxus bestellt in vier von zehn Fällen mit dem Smartphone – Tendenz steigend.
digitec galaxus
Laut Digitec Galaxus erlebt das Handy-Shopping einen grossen Boom. - Digitec Galaxus

Das Wichtigste in Kürze

  • Während der Corona-Krise wurde das Online-Shopping mit dem Handy immer mehr zum Trend.
  • Ende 2020 tätigte die Kundschaft des Händlers vier von zehn Bestellungen übers Smartphone.
  • Einzig die beiden Corona-Wellen bremsten den Boom leicht aus.

Durch die Coronavirus-Pandemie erlebt das Online-Shopping einen nie da gewesenen Boom. Wie der Online-Händler Digitec Galaxus gestern in einem Communiqué mitteilte, nutzen seine Kundinnen und Kunden dabei immer häufiger das Handy. Während 2016 rund eine von zehn Bestellungen mit dem Smartphone getätigt wurde, waren es Ende 2020 etwa vier von zehn. Das zeigt eine Auswertung sämtlicher Einkäufe der letzten Jahre.

Digitec Galaxus: Corona-Wellen stoppen Handy-Boom

Der Handy-Trend wurde durch die beiden Corona-Wellen kurz gebremst. So stieg der Anteil der Computer-Bestellungen im März und Oktober stark an – gegenteiliges ist bei den Smartphones zu beobachten.

digitec galaxus
Die Kundschaft von Digitec Galaxus bestellt immer mehr mit dem Smartphone. - Digitec Galaxus

Der Zusammenhang mit den Home-Office-Empfehlungen von Bund und Unternehmen liege nahe, so Digitec Galaxus. «Denn wer nicht pendelt, zückt auch weniger häufig das Handy für den Einkauf unterwegs.

Im Sommer, als sich die Fallzahlen auf tiefem Niveau befanden, und im Dezember mit den Feiertagen verzeichnete das Handy-Shopping Rekordwerte.

Mehr zum Thema:

Smartphone Coronavirus Computer Digitec Galaxus