Die Bank of England warnt vor unzureichenden Kapitalpolstern im Falle eines Konjunkturabschwungs. Das Risiko einer Stagflation sei gross.
Bank of England
Die Bank of England in London. - AFP
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Bank of England warnt die Banken in Grossbritannien vor einem Konjunkturabschwung.
  • Deshalb sollten die Geldhäuser ihrer Kapitalpolster aufstocken.
  • Der Ukraine-Krieg trübt den wirtschaftlichen Ausblick für die gesamte Welt ein.

Die britische Notenbank rät den Geldhäusern in Grossbritannien, deren Kapitalpolster aufzustocken. Im Falle eines Konjunkturabschwungs würden die gegenwärtigen Kapitalquoten nicht ausreichen. Zahlreiche Expertinnen und Experten weisen auf das Risiko einer Stagflation hin.

Am heutigen Dienstag legte die Bank of England einen Finanzstabilitätsbericht vor. Darin erklärte sie, dass sich der wirtschaftliche Ausblick nicht nur für Grossbritannien, sondern für die ganze Welt substanziell eingetrübt habe. Mit Blick auf den Ukraine-Konflikt sei zu erwarten, dass sich die Kapitalquoten der Banken künftig auf Abwärtskurs begeben.

Mehr zum Thema:

Ukraine Krieg Bank of England