Apple kauft Primephonic, einen Streamingdienst für klassische Musik.
Logo von Apple Music
Logo von Apple Music - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Primephonic ab kommender Woche Teil von Apple Music .

Bereits ab dem 7. September wird Primephonic vom Netz genommen und Teil von Apples Streamingdienst Apple Music, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Wer Primephonic abonniert hat, bekommt noch sechs Monate lang kostenlos Zugang zu Apple Music. Beide Unternehmen kündigten für das nächste Jahr eine App für klassische Musik bei Apple Music an.

Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Primephonic erklärte, «um die nächste Phase unserer Mission vollständig zu erreichen, müssen wir unsere klassische Streaming-Expertise zu Millionen von Hörern weltweit bringen». Dies sei als Teil von Apple Music möglich.

Der US-niederländische Streamingdienst Primephonic war 2018 gegründet worden. Er wirbt mit einer besseren Hörqualität und einem grösseren sowie sorgfältig ausgesuchten Repertoire. Konkurrent ist der deutsche Klassik-Streamingdienst Idagio, den es bereits seit 2015 gibt. Er ist nach eigenen Angaben weltweit der führende Streamingdienst für klassische Musik mit Abonnentinnen und Abonnenten in über 160 Ländern.

Mehr zum Thema:

Apple