Der Schweizer Pokerspieler Linus Löliger (27) gewinnt auf Zypern fast vier Millionen Franken. Bereits mit 18 Jahren lancierte er seine professionelle Karriere.
poker
Linus Löliger am Final Table beim Turnier auf Zypern. - instagram/linus.loeliger
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Linus Löliger (27) streicht in Zypern knapp vier Millionen Franken ein.
  • Der Schweizer gehört mittlerweile zur weltweiten Spitze der Poker-Elite.
  • Zunächst setzte er auf Online-Turniere, mittlerweile ist er auch an Live-Events dabei.

Dieser Gewinn kann sich sehen lassen! Linus Löliger (27), professioneller Pokerspieler, sahnt bei einem Turnier auf Zypern umgerechnet knapp vier Millionen Franken ab.

Der Zürcher ist in der Poker-Szene längst kein Unbekannter mehr. Schon mit 18 Jahren beginnt Löliger mit dem Pokerspielen.

Und lernt schnell, dass das Zocken auch schiefgehen kann. Vor dem Bankrott habe er während seiner professionellen Karriere zwar nie gestanden, sagt er 2019 zu «Triton Poker». Doch: «Ich war einige Male nahe dran, ging aber nie pleite.»

Nach der Schule startet er ein Praktikum, bricht es aber bald ab, um sich voll aufs Zocken zu konzentrieren. Das verrät er in einem Interview mit «Triton Poker» im Jahr 2019.

In der Folge spielt Löliger ausschliesslich online unter dem Alias «LLinusLove». Seine Identität hält er zunächst geheim. Die grossen Gewinne bleiben erstmal aus. «Im ersten Jahr war ich kaum erfolgreich», sagt er.

Wechsel von Online- auf Live-Events

Mit der Zeit habe er die Theorie des Pokerspielens aber besser verstanden und sei stärker geworden. 2014 zieht er nach Malta – mit dabei hat er nur seinen Laptop. «Ab 2016 bahnte ich mir meinen Weg nach oben, von den ‹Micro Stakes› zu den ‹High Stakes›.»

Linus Löliger
Linus Löliger beim Poker-Turnier auf Zypern.
Löliger
Linus Löliger gehört 2022 zu den erfolgreichsten Pokerspielern der Welt.
Poker
Zuletzt sorgte Löliger mit einem Mega-Gewinn von vier Millionen für Schlagzeilen.

Bis 2018 macht er allein mit Online-Spielen über 1,5 Millionen Franken, doch 2017 wird seine Identität publik. Daraufhin nimmt Linus Löliger vermehrt an Live-Events teil. Schnell feiert er erste Erfolge, 2019 gewinnt er in London knapp 700'000 Franken.

Spielen Sie Poker?

Mittlerweile sind drei Jahre vergangen und «LLinusLLove» hat sich in der Poker-Elite etabliert. Er gilt als einer der weltbesten Spieler der Variante Six Handed No Limit Hold’em.

Es war nahe dran, pleite zu gehen

Die knapp vier Millionen Franken, die er auf Zypern gewonnen hat, sind das höchste Preisgeld in seiner Karriere. Laut der Poker-Datenbank «The Hendon Mob» bringt es Löliger bisher auf insgesamt 6,6 Millionen Franken. Und das sind nur die Einnahmen aus Live-Events.

Im Jahres-Ranking von 2022 mischt er damit ganz oben mit, liegt mit 4,8 Millionen Franken Einnahmen auf Rang zwölf. Auf der ewigen Bestenliste der bestverdienenden Poker-Spieler liegt der 27-Jährige auf Platz 188.

Mehr zum Thema:

Franken