Wer mit dem Auto ins Tessin fährt, muss lange warten – vor dem Gotthard steht man bis zu z wei Stunden im Stau.
gotthard
Viele kehren am Wochenende aus dem Tessin zurück - die Folge ist ein kilometerlanger Stau vor dem Gotthardtunnel. - Screenshot Webcam afbn.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstagmorgen stauten sich die Autos in Göschenen UR auf einer Länge von 12 Kilometern.
  • Die Wartezeit für die Fahrt ins Tessin beträgt bis zu zwei Stunden.

Der Ferienverkehr in den Süden hat bereits am Samstagmorgen den Gotthardstrassentunnel überlastet. In Göschenen UR stauten sich um 8 Uhr die Fahrzeuge auf einer Länge von zwölf Kilometern.

Nach Angaben des TCS bedeutet dies eine Wartezeit von bis zu zwei Stunden. Damit Automobilistinnen und Automobilisten den Stau nicht umfahren können, wurde die Einfahrt in Göschenen gesperrt.

Wer im Reusstal die A2 verlässt, muss damit den Umweg über den Gotthardpass unter die Räder nehmen. Vor dem Südportal in Airolo TI gab es dagegen noch keinen nennenswerten Stau.

Am letzten Wochenende hatten sich vor dem Nordportal in Göschenen die Autos auf einer Länge von bis zu 14 Kilometern gestaut, in Airolo waren es maximal zehn Kilometer. Doch auch unter der Woche bildeten sich vor dem nur zweispurigen Gotthardtunnel mehrmals Staus von mehr als zehn Kilometer Länge.

Mehr zum Thema:

TCS A2 Gotthard Stau