Die Blechlawine vor dem Gotthardtunnel wird allmählich kürzer. Die Wartezeit beträgt jedoch weiterhin noch rund eine Stunde.
Gotthardtunnel
Die Lage vor dem Gotthardtunnel am Samstagmorgen. - Screenshot von gotthard-strassentunnel.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor dem Gotthardtunnel Richtung Süden bildet sich eine Blechschlange von sechs Kilometer.
  • Die Wartezeit beträgt noch rund eine Stunde.
  • Während der ganzen Nacht auf Samstag stockte der Verkehr.

Die Reise per Auto in Richtung Süden wird zur Geduldsprobe. Vor dem Nordportal des Gotthard-Strassentunnels standen die Autos die ganze Nacht auf Samstag über. Am frühen Morgen wuchs die Kolonne auf 14 Kilometer an.

Das gab die TCS-Verkehrsinformation im Kurznachrichtendienst Twitter bekannt. Die Autofahrerinnen und -fahrer mussten vor der Tunnel-Durchfahrt rund zwei Stunden und 19 Minuten lang warten.

Am Nachmittag wurde der Stau allmählich kürzer. Um 14 Uhr war die Blechlawine bereits auf weniger als die Hälfte geschrumpft und betrug noch 6 Kilometer. Der Zeitverlust lag noch bei einer Stunde.

Auch am Freitag staute es am Gotthard

Am Freitag war der Stau auf der Autobahn A2 im Urnerland bis zu zehn Kilometer lang gewesen. Am Freitagabend verkürzte sich die Kolonne dann auf rund drei Kilometer. Sie löste sich aber auch während der Nacht nie vollständig auf. Am frühen Samstagmorgen wuchs sie dann rasch wieder auf neun Kilometer an.

Mehr zum Thema:

Autobahn Twitter TCS A2 Stau Gotthard