In Rapperswil SG wurde am Montagmorgen ein Vater (†54) und seine Tochter (†12) tot aufgefunden. Er soll zuerst sie und dann sich selbst getötet haben.
kantonspolizei st.gallen
In St. Gallen hat eine Frau Polizisten bespuckt. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Montagmorgen wurden zwei tote Personen in Rapperswil SG gefunden.
  • Ein Schweizer (†54) tötet seine Tochter (†12) und sich selbst.

Am Montag, 18. Oktober, fanden Rettungskräfte an der Fluhstrasse im Einfamilienhaus einen 54-jährigen Schweizer und seine 12-jährige Tochter tot vor.

Die Rettungskräfte fanden im Einfamilienhaus einen 54-jährigen Schweizer und seine 12-jährige Tochter tot vor. Die Strafverfolgungsbehörden des Kantons St. Gallen gehen davon aus, dass der Vater mutmasslich seine Tochter umbrachte und sich anschliessend suizidierte. Dies teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit.

Die genauen Umstände der Tat werden nun unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen, des Institutes für Rechtsmedizin und verschiedenster Fachdienste der Kantonspolizei St. Gallen untersucht.

Die Ehefrau und das zweite gemeinsame, ältere Kind dürften sich zum Tatzeitpunkt nicht im gemeinsamen Haus aufgehalten haben. Die psychologische Hilfe wurde für die Betreuung der Angehörigen aufgeboten.

Mehr zum Thema:

Vater