Auffahrt bietet jeweils die Gelegenheit, über die arbeitsfreien Tage ein wenig zu verreisen. Dieses Jahr zieht es die Schweizer ins In- wie auch Ausland.
auffahrt
Schweizer reisen über Auffahrt am liebsten nach Mallorca und ins Tessin. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Über Auffahrt verreisen Schweizerinnen und Schweizer gerne für ein paar Tage.
  • Wegen der Corona-Pandemie und Reisebeschränkungen ist das Inland umso beliebter.
  • Einige lassen sich einen Städtetrip oder der Strandaufenthalt in Mallorca nicht nehmen.

Am Donnerstag ist Auffahrt – Für viele die Gelegenheit für einen Brückentag und somit vier freie Tage. Während des verlängerten Wochenendes verreisen Herr und Frau Schweizer bekanntlich gerne.

Die Corona-Pandemie hat die Reisebranche jedoch komplett auf den Kopf gestellt. Aber seit immer mehr Leute geimpft werden, atmet der Tourismus je länger je mehr auf.

Die Quarantäneliste des Bundesamts für Gesundheit BAG hält immer noch viele Schweizer davon ab, das eigene Land zu verlassen. Doch auch hierzulande lässt sich gemütlich entspannen. Nau.ch hat sich in der Reise- und Tourismusbranche der Schweiz umgehört.

Tessin über Auffahrt heiss begehrt

Viele Schweizer zieht es in Hotels auf die Südseite des Gotthards. «Das Tessin ist über Auffahrt zu 90 Prozent ausgebucht», sagt Jutta Ulrich, Mediensprecherin Ticino Turismo, auf Anfrage. Es seien nur noch wenige Betten frei, unter anderem in Ascona, Locarno oder Lugano.

Ascona Coronavirus
Ferien in der Zeit des Coronavirus: Ein Paar lässt sich am Seeufer von Ascona während der Osterfeiertage fotografieren. - Keystone

Gleiches erzählt Railtour, Spezialist für Nahdistanzreisen, auf Anfrage: «Wir registrieren fast ausschliesslich Nachfragen nach Buchungen in der Schweiz», so Pressesprecherin Liliane Rotzetter. Dabei seien die Städte im Tessin, Genf oder auch der Glacier Express, der seit Kurzem wieder fährt, besonders beliebt.

Glacier Express
Der Glacier Express scheint über Auffahrt sehr beliebt zu sein. Hier fährt er beim Zermatt vorbei. - Rhätischen Bahn

Auch bei Hotelplan Suisse werden die meisten Buchungen über Auffahrt im Inland getätigt. Mediensprecherin Tanja Pöll sagt: «Vor allem das Tessin, das Berner Oberland und die Zentralschweiz verzeichnen eine hohe Nachfrage.» Zwar sei die Nachfrage besser im Vergleich zum Lockdown letzten Frühling, aber dafür deutlich schlechter als noch 2019.

Der Ferienwohnungsvermittler Interhome, eine Schwesterfirma von Hotelplan, registriert über die Auffahrtstage 35 Prozent mehr Buchungen. Pöll: «Beliebt sind vor allem Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Tessin, Wallis und im Berner Oberland.»

Strand oder Stadt – Hauptsache raus aus der Schweiz

Trotz der Reisebeschränkungen rund um das Coronavirus überqueren einige Schweizerinnen und Schweizer die Landesgrenzen über Auffahrt. Auf Anfrage bei der Fluggesellschaft Swiss sagt Mediensprecherin Meike Fuhlrott: «Besonders beliebt sind der Mittelmeerraum, zum Beispiel Portugal und Spanien, sowie Osteuropa.»

Stärker nachgefragt werden ausserdem klassische Städtedestinationen wie etwa London oder Berlin.

Mallorca Strand
Eine Frau sonnt sich am Strand, währenddessen ein Flugzeug in Palma de Mallorca landet. - Keystone

Dass gerade diese Destinationen nachgefragt werden, verwundere nicht. Fuhlrott erklärt: «Es hat sich gezeigt, dass sich der Wegfall von Quarantänebestimmungen unmittelbar in einem Buchungszuwachs niederschlägt.» Viele Menschen hätten ein grosses Nachholbedürfnis nach Reisen.

Tower Bridge
Die Tower Bridge in London bei Nacht. - Keystone

Dieses Bedürfnis verspürt man auch bei TUI Suisse, wie Mediensprecherin Milica Vujcic bestätigt. «Die beliebtesten Destinationen über Auffahrt sind Dubai, Mallorca und auch verlängerte Ferien in der Dominikanischen Republik.» Weiter seien vor allem Städtereisen wie nach London, Paris oder Venedig beliebt.

Ob in eine andere Stadt, in die Berge oder ans Meer: Schweizerinnen und Schweizer freuen sich offensichtlich auf das verlängerte Wochenende.

Mehr zum Thema:

Fluggesellschaft Swiss Fluggesellschaft Coronavirus Hotelplan Ferien Auffahrt