Die Ringier-Journalistenschule sucht eine neue Leiterin oder einen einen neuen Leiter. Hannes Britschgi hat nach zwölf Jahren seinen Rücktritt als Leiter angekündigt. Der 66-jährige Rechtsanwalt und frühere SRF-«Rundschau»-Moderator will die Leitung der Schule an jüngere Kräfte übergeben.
ringier
Das Ringier-Logo am Gebäude im Zürcher Seefeld. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Übergabe ist im kommenden Frühjahr geplant, wie der Medienkonzern Ringier am Freitag mitteilte.

Britschgi wird sich laut der Mitteilung ins Privatleben zurückziehen.

Britschgi startete seine Journalistenkarriere beim Schweizer Fernsehen, wo er unter anderem für die Sendungen «Karussell», «Max», «Kassensturz» und schliesslich für die «Rundschau» tätig war.

2001 wurde er Chefredaktor des Nachrichtenmagazins «Facts». Anschliessend wechselte er zu Ringier und übernahm die Leitung von «Ringier TV». Nach verschiedenen weiteren Tätigkeiten für das Unternehmen wurde Britschgi 2011 Schulleiter der Journalistenschule.

Mehr zum Thema:

Kassensturz Moderator SRF Ringier