Nach einem Überfall auf ein Schmuckgeschäft flüchtete ein Mann. Die Polizei konnte ihn wenig später in einem Zug festnehmen.
polizei
Der Bahnhof Stadelhofen ist abgeriegelt. - Nau.ch
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Bahnhof Stadelhofen fuhr die Polizei mit einem Grossaufgebot auf.
  • Die Zugverbindungen waren beeinträchtigt.
  • Die Polizei nahm einen Juwelier-Räuber in einer S-Bahn fest.

Wer am Freitagabend über den Bahnhof Stadelhofen reisen wollte, brauchte Geduld. Die Polizei war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Die S-Bahn-Linien S23, S20, S16, S6 und S5 waren beeinträchtigt.

polizei
Die Polizei nahm eine Person fest. - Nau.ch

Wie ein Nau-Reporter vor Ort berichtete, waren die Polizisten am Bahnhof schwer bewaffnet, die Geleise 2 und 3 waren gesperrt.

Hier wird die Person von der Zürcher Polizei am Bahnhof Stadelhofen abgeführt. - Nau.ch / Drone-air-media.ch

Eine Person wurde verhaftet und abgeführt. Gemäss Nau-Informationen besteht ein Zusammenhang mit einem Raub in einem Juweliergeschäft, welcher zuvor im Kreis 1 stattgefunden hatte.

Einbruch Stadelhofen
Das verwüstete Juweliergeschäft, in das der Verhaftete soll eingebrochen sein. - Nau.ch / drone-air-media.ch

Dies bestätigt die Stadtpolizei Zürich in einer Medienmitteilung am Freitagabend. Nach dem Überfall auf ein Uhren- und Schmuckgeschäft flüchtete der Räuber in den Bahnhof und stieg in eine S-Bahn der Linie 16. «Sofort wurde durch die Stadtpolizei Zürich die Weiterfahrt des Zugs verhindert und die aufgebotene Interventionseinheit begab sich in den Zug», schreibt die Stapo.

Der mutmassliche Dieb versuchte bei der Ankunft der Polizei, den Zug wieder zu verlassen, doch er konnte schliesslich widerstandslos festgenommen werden. Der Mann, ein 35-jähriger Portugiese, trug eine Spielzeugwaffe auf sich.

Juwelier Stadelhofen
Dieses Juweliergeschäft wurde offenbar überfallen. - Nau.ch / drone-air-media.ch

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Überfall oder die anschliessende Flucht beobachtet haben.

Mehr zum Thema:

Bahn