Letzte Woche vermeldete das BAG einen starken Rückgang der Covid-Patienten. Auch diese Woche setzt sich der Trend fort. Das Coronavirus auf der IPS schwindet.
coronavirus intensivstation
Ein mit dem Coronavirus infizierter Patient auf einer Intensivstation in Rom. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit Freitag wurden 38 Personen in Zusammenhang mit dem Coronavirus hospitalisiert.
  • Die Auslastung der Intensivbetten liegt bei 72,6 Prozent.
  • Gesamthaft liegen auf den Intensivstationen der Schweiz 140 Covid-Patienten.

Gemäss Angaben vom Wochenende des Bundesamts für Gesundheit (BAG) haben sich seit Freitag 2262 Personen neu mit dem Coronavirus infiziert. Somit geht der Trend sinkender Corona-Zahlen der letzten Wochen weiter. Am Montag vor einer Woche waren es gemäss BAG 2385 Neuinfizierte, die Woche davor 3096.

38 neue Hospitalisierungen

Und auch in den Spitälern setzt sich der Trend gegen unten fort. Seit Freitag wurden 38 Personen neu hospitalisiert. 41 waren es in der Woche zuvor, 49 vor zwei Wochen.

coronavirus schweiz
Die neusten Hospitalisierungszahlen des BAG am Montag, 11. Oktober 2021. - BAG

So sinkt auch die Auslastung der Intensivstationen weiter. Sie ist von 76,4 auf 72,6 zurückgegangen. Parallel dazu sank die Zahl der Covid-Patienten in den Spitälern von 2,1 auf 1,7 Prozent.

Vor einer Woche lagen noch 483 Covid-Patienten im Spital, heute Montag sind es gemäss den neusten BAG-Zahlen noch 390. Somit ging die Zahl der Covid-Patienten in den Spitälern um 93 zurück.

Coronavirus: 140 Covid-Patienten auf IPS

Auch die Intensivstationen können durchatmen. Hier sank die Zahl der Fälle von 19,4 auf 16,7 Prozent. In absoluten Zahlen sind es 140 Personen, die noch auf ein IPS-Bett angewiesen sind. Von gesamthaft 608 Patienten der Schweizer Intensivstationen hat rund jeder Vierte das Coronavirus.

Influenza impfung herzmuskelentzündung
Ein Patient mit Coronavirus liegt im Spital. - Keystone

In der Vorwoche waren dies noch 163 Patienten. Somit sinkt die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen die vierte Woche in Folge.

Gleichzeitig steigt die Zahl der Nicht-Covid-Patienten auf den IPS auf 55,8 Prozent an. Die Zahl der freien Betten beträgt heute 27,4 Prozent.

Haben Sie sich schon gegen das Coronavirus impfen lassen?

Geplante Operationen müssen, nicht wie Ende letztes Jahr, verschoben werden. Dies dürfte Betroffene, Ärzte und die Spitäler gleichermassen erleichtern.

IPS-Zahlen in USA sinken stark

Im internationalen Vergleich zeigen die Intensiv-Zahlen der USA den grössten sinkenden Trend. Auch im Nachbarland Frankreich ging die Auslastung der Covid-Intensivpatienten zurück.

coronavirus
Die Intensiv-Zahlen im internationalen Vergleich. - ourworldindata.org

Dasselbe gilt auch für Italien und Spanien. In Grossbritannien hingegen zeigten die Zahlen der IPS-Auslastung zuletzt leicht gegen oben.

Mehr zum Thema:

Coronavirus