Den Herbstferien an der Sonne steht nichts im Weg: In vielen beliebten Destinationen sind die Ansteckungen mit dem Coronavirus aktuell rückläufig.
ferien coronavirus
Urlauber liegen am Strand von Alimos in Griechenland. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Bald beginnen für viele Menschen in der Schweiz die Herbstferien.
  • In den meisten Destinationen sinken die Corona-Zahlen derzeit.
  • Für Geimpfte ist ein Urlaub vielerorts kein Problem, sagen Reisebüros.

Nach den Sommerferien ist vor den Herbstferien: Für viele Schweizerinnen und Schweizer steht in den kommenden Wochen trotz Coronavirus wieder Urlaub auf dem Programm. Doch welche Destinationen im Ausland sind laut den Reisebüros am sichersten?

Globetrotter erklärt auf Anfrage, am empfehlenswertesten seien Länder, in denen bei der Einreise die 3-G-Regel gilt. Der Anbieter nennt unter anderem die Malediven, Griechenland oder Portugal als Beispiele. Von Reisen an Orte, wo es keine verlässlichen Quellen gibt, rät Globetrotter hingegen ab.

Globetrotter
Reisekataloge des Reisebüros Globetrotter. - Keystone

Grundsätzlich könne sich die Lage schnell ändern. «Wir empfehlen hier, relativ kurzfristig zu buchen, sodass das Risiko möglichst gering ist», so Globetrotter. Vielerorts können die Einreisebestimmungen demnach kurzfristig angepasst werden.

Ähnlich klingt es bei Kuoni. Wie Mediensprecher Markus Flick schreibt, seien Ägypten, Griechenland, die Kanaren oder die Türkei derzeit vor allem für Geimpfte sicher. Ab Oktober gelte dies auch für die Malediven oder für Mexiko, so Flick.

Infektionen mit Coronavirus in vielen Ländern rückläufig

In vielen beliebten Destinationen sinken die Corona-Zahlen aktuell. Gemäss «Worldometers» gehen die Ansteckungen beispielsweise in Spanien nach dem Höhepunkt im Juli stark zurück. Spanien hat im internationalen Vergleich eine hohe Impfquote von fast 75 Prozent. Zuletzt wurde deshalb auf Mallorca auch das nächtliche Party-Verbot aufgehoben.

Strand Mallorca Coronavirus
Menschen baden trotz Coronavirus an einem Strand auf Mallorca. - Pixabay

Ähnlich hoch ist die Impfquote beispielsweise in Portugal. Fast 80 Prozent der Bevölkerung sind vollständig geimpft. Auch in diesem Ferienziel sind die Ansteckungen mit dem Coronavirus rückläufig. Am Montag wurde jetzt die Maskenpflicht im Freien aufgehoben.

In Griechenland gehen die Zahlen ebenfalls zurück, wenn auch etwas weniger stark. Seit Montag gelten im Land zudem wieder neue Regeln. So wird die Zertifikatspflicht ausgeweitet, unter anderem in der Innengastronomie haben nur noch Geimpfte oder Genesene Zutritt. Für längere Reisen in Zügen, Bussen oder Fährschiffen gilt derweil nur die 3-G-Regel.

Mehr zum Thema:

Kuoni Herbst Coronavirus Ferien