Seit letztem Montag sind Tests auf das Coronavirus kostenpflichtig. Ein Club in Kriens LU will jedoch «niemanden diskriminieren» – und zahlt die Testkosten.
vegas coronavirus
Der «Vegas Club» zahlt seinen Gästen die Corona-Tests. - Vegas Club Luzern
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Corona-Tests sind seit Montag, 11. Oktober, kostenpflichtig.
  • Der Ausgang wird somit für Personen, die weder geimpft noch genesen sind, teurer.
  • Dies will ein Club in Kriens LU verhindern.

Das vergangene Wochenende war das erste seit dem Ende der Gratis-Corona-Tests. Die Kosten für Corona-Tests scheinen dem Nachtleben keinen Dämpfer zu versetzen. Viele lassen sich durch die Kosten für Corona-Tests offenbar nicht von einem Club-Besuch abhalten, wie SRF berichtet.

vegas club luzern
Die Jungen freut es, dass sie wieder feiern gehen können. - Vegas Club Luzern

Auch im «Vegas Club» in Kriens LU tummelten sich die Feiernden auf der Tanzfläche. Was den Club jedoch besonders macht, ist der Umgang mit den Corona-Testkosten. Denn: Wer im «Vegas Club» Party machen will, muss diese im Gegensatz zu anderen Lokalen die Testkosten nicht selber tragen.

Inhaber Philipp Waldis kommt den Feiernden entgegen und zahlt ihnen die Tests auf das Coronavirus. Dies begründet er gegenüber der SRF-«Tagesschau» mit Solidarität: «Die Motivation ist sicherlich, dass wir niemanden von den Gästen ausschliessen möchten.»

vegas luzern coronavirus
Auch der Vegas Club in Luzern ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat zu betreten. - Vegas Club Luzern

Über die ganze Corona-Zeit hinweg hätten die Gäste das Lokal unterstützt. «Wir sollen wirklich ein Club für jedermann sein», fügt Waldis hinzu. Der Ausgang soll für alle gleich teuer sein – egal ob gegen das Coronavirus geimpft oder nicht. Denn: Es «soll niemand diskriminiert werden».

Haben Sie sich seit dem Ende der Gratis-Tests auf das Coronavirus testen lassen?

Mehr zum Thema:

SRFCoronavirus