Seit Freitag können im Kanton Zürich auch Kinder zwischen 12 und 15 Jahren einen Impftermin gegen das Coronavirus buchen. 5500 haben das Angebot bisher genutzt.
Coronavirus
Ein Kind lässt sich gegen die saisonale Grippe impfen. (Symbolbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit Freitag haben 12- bis 15-jährige Zürcher die Möglichkeit, Impftermine zu buchen.
  • 5500 Termine wurden bis Montagnachmittag so vergeben.

Im Kanton Zürich können sich seit Freitag auch 12- bis 15-Jährige Impftermine gegen das Coronavirus sichern. Der Impfstoff von Biontech/Pfizer erhielt am 22. Juni die Zulassung von Swissmedic.

Der Kanton Zürich reagierte schnell und schaltete bereits drei Tage später die ersten Termine für alle impfwilligen Kinder auf. Diese werden auch rege gebucht.

Zehn Prozent mit Termin

Auf Nachfrage von Nau.ch erklärt Lina Lanz von der Zürcher Gesundheitsdirektion, dass bis am Montagmittag rund 5500 Impftermine von 12-15-Jährigen gebucht wurden.

Das entspreche immerhin zehn Prozent der entsprechenden Bevölkerungsgruppe im Kanton Zürich, so Lanz.

coronavirus
Jugendliche können sich mit Biontech/Pfizer gegen das Coronavirus impfen lassen. - POOL/AFP/Archiv

Die jungen Impfwilligen tragen allerdings nicht zur Impfquote bei. Dies, «weil sich diese Impfgruppe hauptsächlich bei chronischen Vorerkrankungen impfen lassen sollte. Oder wenn sie enge Kontaktpersonen von besonders gefährdeten Personen sind», erklärt Lanz.

Lassen Sie Ihre Kinder gegen das Coronavirus impfen?

Mehr zum Thema:

Swissmedic Pfizer Coronavirus