Aargauer Firmen können sich seit letzten Montag auf der Seite des Kantons direkt für einen Corona-Test anmelden. Dies beschleunige den Anmeldeprozess.
Corona-Tests
Eine Frau wird auf das Coronavirus getestet. (Symbolbild) - Keystone

Für Aargauer Unternehmen ist es neu einfacher, sich für regelmässige Corona-Tests ihrer Mitarbeitenden zu registrieren. Auf der Internetseite des Kantons können sie sich seit vergangenem Montag direkt anmelden.

Nach der Anmeldung erhalten die Unternehmen eine Bestätigung, Informationen zum weiteren Vorgehen und wenige Tage später das erste Test-Set, wie das kantonale Departement Gesundheit und Soziales (DGS) am Donnerstag mitteilte. Zuvor waren für eine Anmeldung zwei Schritte nötig: Zuerst meldeten Unternehmen ihr Interesse beim Kanton an. Dann wurden sie vom Projektteam kontaktiert und beim Einstieg ins regelmässige Testen begleitet.

Neuerung beschleunige Anmeldeprozess

Die Neuerung beschleunige den Anmeldeprozess und ermögliche eine schnelle und einfache Aufnahme des Testbetriebs, schrieb das DGS. Gleichzeitig biete der Kanton ebenfalls seit letztem Montag freiwillige Kurzeinführungen in die Betriebstestungen als Online-Lehrgänge an. Anmeldungen dafür sind auch über die Website des Kantons möglich.

Das regelmässige Testen stelle neben den Impfungen einen wichtigen Pfeiler in der Bekämpfung der Pandemie dar, hiess es weiter. Die Aargauer Betriebe könnten mithelfen, Infektionsketten zu unterbrechen. Das Bundesamt für Gesundheit empfehle auch geimpften Personen, sich regelmässig testen zu lassen.

Unternehmen profitieren vom regelmässigen Testen

Unternehmen würden vom regelmässigen Testen profitieren: Sie hätten mehr Planungssicherheit und weniger Ausfälle, weil Infektionsausbrüche schneller eingedämmt werden könnten. Wenn Unternehmen ihren Mitarbeitenden einfachen Zugang zu Tests gewähren und sich diese einmal pro Woche testen lassen können, entfällt die Quarantänepflicht für jene Mitarbeitenden, die Kontakt mit einer an Covid-19 erkrankten Person hatten.

Die Betriebe müssen für die Tests nichts bezahlen. Der Kanton appellierte an die Unternehmen und die Mitarbeitenden, die Chance zu nutzen und «gemeinsam und aktiv gegen die Pandemie vorzugehen». Seit Anfang Mai können Betriebe, Schulen, Pflegeheime und sozialmedizinische Institutionen im Aargau regelmässige Tests durchführen.

www.ag.ch/betriebstests

Mehr zum Thema:

Coronavirus