Dieses Foto wird garantiert eingerahmt! Eine 24-jährige Engländerin ist mit ihrem Stand-up-Paddle auf dem Wasser. Ein Seehund leistet ihr Gesellschaft.
Robbe
Ein Seehund geniesst die Aussicht auf dem Stand-up-Paddle von Rachael Towers. - Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Seehund sorgt für das Selfie des Jahres.
  • Das Tier springt plötzlich auf ein Stand-up-Paddle und posiert fürs Foto.

Was für eine Aufnahme für das Ferien-Album! Rachael Towers postet auf Instagram ein Foto vom Stand-up-Paddle-Ausflug. Ebenfalls auf dem Bild: ein Seehund, der es sich auf dem Board gemütlich gemacht hat.

Good News
Dieses Foto wird garantiert eingerahmt.
Good News
Rachael Towers machte einen Ausflug auf dem Stand-up-Paddle.
Good News
Rund eine Stunde schwimmt der Seehund um ihr Board herum.
good news
Eine halbe Stunde habe sich das Meeres-Säugetier auf ihrem Board ausgeruht.

Die Engländerin sagt gegenüber der «Sun», dass sie erst Angst hatte, dass ihr aufblasbares Brett platzen könnte. Aber das Meeres-Säugetier trug Sorge. «Das Tier sass einfach da und gähnte ein paar Mal. Es war so zahm und freundlich!»

Sind Sie auch schon einem Seehund in freier Wildbahn begegnet?

Nach einer halben Stunde sei der Seehund wieder ins Meer gesprungen. «So was habe ich noch nie erlebt. Ich mache den Sport noch nicht lange. Ich kann mir aber nicht vorstellen, wie das noch zu toppen ist», so Towers.

Mehr zum Thema:

Instagram Wasser Ferien Angst Selfie