Am Wochenende empfing Newcastle die Tottenham Hotspurs. Mehr zu reden als das Geschehen auf dem Platz, gab ein medizinischer Notfall auf den Rängen.
Das Stadion applaudiert den Rettern. - Twitter/@sportbible

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einem Fussballspiel in England kam es am Wochenende zu einem medizinischen Notfall.
  • Ein Newcastle-Fan erlitt während der Partie einen Herzstillstand.
  • Nach der erfolgreichen Rettung bejubelten die Fans die tapferen Helfer.

Am Sonntag gastierten die Tottenham Hotspurs in Newcastle. Das Premier-League-Spiel wurde jedoch schnell zur Nebensache. Denn auf der Tribüne kam es zu einem medizinischen Notfall.

Herzstillstand auf Tribüne

Ein älterer Herr erlitt während der Partie einen Herzstillstand. Glücklicherweise war unter den Zuschauern in der Nähe auch ärztliches Fachpersonal. Dazu zählten Dr. Tom Prichard und die Pflegefachfrau Ruth McDonald.

Ohne Zögern, schritten die beiden Fussballfans zur Tat. Ruth fing sofort mit einer Herzmassage an. Tom setzte danach den Defibrillator an und verpasste dem Newcastle-Fan einen Schock. Dies erklärte der Arzt gegenüber BBC.

Fan
Der Fan wird auf der Tribüne behandelt. - Keystone

Weiter erklärte Tom Prichard, er sei froh gewesen, dass die Notfallsanitäter rasch zur Stelle waren. So sei es den beherzten Helfern schnell gelungen, den Mann zurückzuholen.

Wüssten Sie, wie man eine Herzmassage macht?

Nach der Rettungsaktion wurden die tapferen Retter vom ganzen Stadion beklatscht. Als Tom zurück zu seinem Platz lief, wollten viele Fans einen Handschlag von ihm und jubelten ihm zu.

Mittlerweile sei der Zustand des Mannes stabil und er befindet sich im Krankenhaus unter ärztlicher Aufsicht.

Mehr zum Thema:

BBC Arzt Stadion