Hund Jake weiss sich bei Angst im Dunkeln zu helfen: Der Labrador-Huntaway-Mischling nimmt bei seinen nächtlichen Ausflügen eine Taschenlampe mit.
Hund Jake geht nachts mit Taschenlampe nach draussen. - TikTok @jakeyboo20

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch manche Hunde haben nachts Angst.
  • Der Besitzer des Labrador-Mischlings Jake hat nun einen Trick dagegen entwickelt.
  • Der Vierbeiner geht jetzt nachts immer mit einer Taschenlampe ausgerüstet in den Garten.

Nicht nur manche Menschen fürchten sich im Dunkeln – auch Hunde können davon betroffen sein.

Um Hund Jake die Angst zu nehmen, hat sein Besitzer ihm einen besonderen Trick beigebracht: Bevor er nachts raus geht, um sein Geschäft zu verrichten, holt der Labrador-Huntaway-Mischling sich eine Taschenlampe ab. Mit dieser ausgerüstet dreht Jake seine nächtliche Runde durch den Garten, wie sein Besitzer in einem TikTok-Video zeigt.

taschenlampe
Eine Taschenlampe kann bei Angst in der Nacht helfen. - Pexels

Von Angst keine Spur – der Vierbeiner scheint bei seinem Ausflug regelrecht vergnügt.

Jake wird auf TikTok gefeiert

Die TikTok-User sind von Jake begeistert: «Das ist das süsseste Ding überhaupt!», schreibt jemand. Ein anderer Nutzer ist davon beeindruckt, dass die Taschenlampe es wieder zurück ins Haus schafft: «Meiner würde versuchen, das zu vergraben.»

Haben Sie Angst im Dunkeln?

Einige kennen sogar das Problem, dass der beste Freund des Menschen sich in der Dunkelheit fürchtet. «Mein Hund hat auch Angst vor der Dunkelheit», lautet ein Kommentar.

Ein weiterer User kann sich vorstellen, die Idee selbst umzusetzen: «Mein Hund weigert sich, nach draussen zu gehen, es sei denn, ich gehe mit oder schalte ein Licht an ... das ist genial.»

Mehr zum Thema:

Angst Hund