Am Wochenende überraschte Valve mit der Ankündigung eines Handheld-Gaming-PCs. Auf dem sogenannten Steam Deck laufen fast alle Spiele aus der Steam-Bibliothek.
Steam Deck
Das Steam Deck von Valve. - Valve

Das Wichtigste in Kürze

  • Valve präsentierte am Wochenende das sogenannte Steam Deck, ein Handheld-Gaming-PC.
  • Die mit der Switch konkurrierende Konsole, erlaubt Zugriff auf die ganze Steam-Bibliothek.
  • In der Schweiz sind Vorbestellungen des Mini-PCs leider nicht möglich.

Seine Steam-Bibliothek auf einer praktischen Konsole überallhin mitnehmen. Was vor kurzem noch ein Traum vieler Gamer war, wird jetzt Realität – mit dem neuen Steam Deck von Valve. Das Gerät, das ab Dezember ausgeliefert wird, macht bereits jetzt der Nintendo Switch Konkurrenz.

Steam Deck valve corporation
Das neue Steam Deck von Valve - Valve

Das Steam Deck, das am Wochenende von Valve angekündigt wurde, ist eigentlich ein Mini-PC. Theoretisch liessen sich sogar Maus, Tastatur und Bildschirm anschliessen und eine normale PC-Software darauf installieren. Primär ist die Konsole mit zwei klassischen Analogsticks, Trackpads und Schulter-Triggern aber klar aufs Gamen ausgerichtet.

Steam Deck ist bereits für 399 Dollar erhältlich

Über das Steam Deck können Spieler auf ihre gesamte Steam-Bibliothek zugreifen. Dank Zen-2-Prozessor und RDNA2-Grafikkarten, sollen auch die neusten Games problemlos laufen. Der Akku erlaubt je nachdem was gespielt wird zwischen zwei und acht Stunden Gameplay.

Die Konsole kostet erschwingliche 399 US-Dollar in der Version mit dem kleinsten Speicher (64 GB). Für 256 GB Speicher zahlt man 529 Dollar, für die High-Speed Version mit 512 GB Speicher bereits 649 Dollar.

Der Handheld-PC kann in vielen Ländern seit dem 16. Juli vorbestellt werden. Valve's Ankündigung löste jedoch eine solche Euphorie aus, dass Kaufinteressierte bereits Probleme mit dem Steam-Shop wegen Überbelastung melden. Für uns gibt es jedoch schlechte Neuigkeiten: In der Schweiz ist eine Vorbestellung leider nicht möglich, ausser natürlich man hat ein Postfach oder Kontakt in der EU.

Die ersten vorbestellten Geräte sollen bereits im Dezember dieses Jahres ausgeliefert werden. Angesichts der Riesen-Nachfrage lassen sich aber bereits lange Lieferzeiten erahnen. So wird es wohl Mitte oder gar Ende 2022, bis das Steam-Deck weiter verfügbar wird.

Mehr zum Thema:

Dollar Mini EU Nintendo Switch Nintendo