Statt wie geplant in Stockholm wird die Weltmeisterschaft im MOBA-Game Dota 2 dieses Jahr in Bukarest ausgetragen.
Dota 2
Gamer-Turniere füllen mittlerweile schon Sport-Stadien. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Schweden erkennt «The International 10» nicht als Elitesportveranstaltung an.
  • Daher müssen die Dota 2 Championships dieses Jahr in Bukarest ausgetragen werden.

«Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass The International 10 – Dota 2 Championships diesen Oktober in Bukarest stattfinden wird». Dies verkündete Entwickler Valve am Donnerstagabend. Das E-Sport-Event konnte wird Anfang Oktober das grösste Stadion des Landes, die Arena Nationala füllen.

Eigentlich hätte die Dota-2-Weltmeisterschaft dieses Jahr in Stockholm ausgetragen werden sollen. Ende Juni informierte Valve allerdings, dass die E-Sportler nicht in Schweden um das Preisgeld von 40 Millionen Dollar spielen können.

Dota 2 gilt in Schweden nicht als Elitesport

Grund dafür ist, dass der schwedische Innenminister die Dota 2 Championships nicht als Elitesportveranstaltung anerkennt. Daher kann der Schwedischen E-Sport-Verband (SESF) die Einreise für Spieler und ihr Team nicht garantieren.

Seit dieser Ankündigung hat sich Valve nach anderen europäischen Ländern umgesehen, die bereit wären, das Turnier durchzuführen. Der Entwickler dankt «Rumänien und der Stadt Bukarest für die Partnerschaft» und schliesst seine offizielle Ankündigung mit den Worten: «Machen Sie sich bereit. Die lang ersehnte Schlacht steht kurz bevor!»

Mehr zum Thema:

Stadion Dollar Dota