Nach einem ersten Patch, das ausser einigen Bug Fixes nicht viel zu bieten hatte, präsentieren die Entwickler von «Age of Empires 4» jetzt ihre Roadmap.
Age of Empires IV
Diese Updates zu Age of Empires 4 erwarten uns bis im Frühling 2022. - Xbox Game Studios

Das Wichtigste in Kürze

  • «Age of Empires 4» erhält im Winter 2021 und im Frühling 2022 ein Update.
  • Das zeigt die von den Entwicklern veröffentlichte Roadmap.
  • Diese bringen einige interessante Änderungen ins Spiel.

Zwei grosse Updates noch vor dem Frühling 2022. Das zeigt die neu veröffentlichte Roadmap zum Strategie-Hitgame «Age of Empires 4». Diese haben die Entwickler vor einigen Tagen auf Twitter geteilt.

Darauf zu sehen ist auch der kürzlich erschienene Patch 7879. Über diesen hatten sich Fans jedoch enttäuscht gezeigt, weil ausser einigen Bug Fixes kaum Neuerungen kamen.

Das ist jedoch Jammern auf hohem Niveau, wenn man sich die kommenden Updates anschaut. Schon im Winter 2021 gibt es einige interessante Änderungen am Spiel. So wird nicht nur die Balance verbessert, es kommen auch Spieler-Scoreboards während der Partie. Zudem soll die komplizierte chinesische Dynastie ein überarbeitetes Interface erhalten.

Im Frühling 2022 folgt dann das UGC Creation Tool für «Age of Empires 4». Mit diesem sollen Spieler die Möglichkeit erhalten, eigenen Content herzustellen und so etwa historische Schlachten nachzuspielen.

Mehr zum Thema:

Twitter