Dass Olivenöl gesund ist, ist längst bekannt. Eine neue Studie zeigt nun, dass das pflanzliche Öl aber sehr gut fürs Herz sein soll.
olivenöl studie
Laut Olivenöl Studie kann durch das Öl das Risiko verschiedener Krankheiten verhindert werden. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Olivenöl ist gut für die Gesundheit des Herzens.
  • Das zeigt eine neue Studie.
  • Ein halber Esslöffel Olivenöl pro Tag kann das Risiko für verschiedene Krankheiten senken.

Olivenöl ist gesund – für Haut und Herz. Das zeigt eine neue Olivenöl-Studie.

Es schützt die Zellen und hatte viele ungesättigte Fettsäuren – das ist schon länger bekannt. Deshalb sollte es jeden Tag auf dem Menüplan stehen. Ein halber Esslöffel Olivenöl pro Tag kann das Leben verlängern. Die Studie zeigt, dass mit dem täglichen Verzehr von Olivenöl das Risiko für verschiedene Krankheiten sinkt.

Unter anderem für Krebs, Erkrankungen des Nervensystems, Atemwegserkrankungen und Herz-Kreislaufstörungen. Todesfälle durch sogenannte kardiovaskuläre Krankheiten könnten sogar vermieden werden. Das schreibt die «Gala» über die Studie, die im «Journal of the American College of Cardiology» erschien.

Mehr zum Thema:

Krebs Gala Studie