Forscher des Leibniz-Institutes für Astrophysik in Potsdam haben neue bahnbrechende Erkenntnisse in der Kosmologie erlangt.
kosmologie
Im Kosmos dreht sich alles. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Forscher-Team ist einem der grössten Rätsel der Kosmologie ein Stück nähergekommen.
  • Sie fanden heraus das selbst die grössten Strukturen im Universum rotieren.

Im Kosmos dreht sich alles. Diese Entdeckung macht nun ein internationales Forscherteam und könnte somit neue Erkenntnisse über den Ursprung der Drehbewegung erlangen.

«Woher der Drehimpuls im kosmischen Rahmen stammt, ist eines der ungelösten Rätsel der Kosmologie», erläutert das Team um Pen Wang. Im Fachmagazin «Nature Astronomy» berichtet das Team des Leibniz-Institutes für Astrophysik auch, dass die grössten bekannten Strukturen im Universum rotieren.

Das Team hat die Bewegung der Galaxien in Tausenden von Filamenten untersucht. Das Ergebnis: Die Galaxien bewegen sich nicht zufällig, sondern sie folgen einer Rotationsbewegung um die Achse ihres Filaments.