Der Weltraumforscher Henry Hsieh macht eine ganz besondere Entdeckung. Der Brite stösst auf einen Himmelskörper, der eine Kreuzung aus Asteroid und Komet ist.
himmelskörper
Forscher haben einen neuen Himmelskörper entdeckt. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Britische Forscher entdeckten einen speziellen Himmelskörper.
  • Die Kreuzung aus einem Asteroid und einem Komet ist eine Neuheit.

Der britische Forscher Henry Hsieh staunte nicht schlecht, als er zum Himmel blickte. Dort entdeckten er und sein Team vom «Planetary Science Institute» einen bisher unbekannten Himmelskörper.

Beim Gestein handelt es sich nämlich um eine Mischung aus Asteroid und Komet. Dies schreiben die Forscher in ihrem Bericht im «Astrophysical Journal Letter». Die hybriden Eigenschaften des Himmelskörpers sind einzigartig.

komet
Ein Komet ist ein Himmelskörper, der durch Gase einen leuchtenden Schweif bildet. (Symbolbild) - Keystone

Henry Hsieh erklärt: «Er entspricht den physikalischen Definitionen eines Kometen, da er wahrscheinlich eisig ist und Staub in den Weltraum ausstösst. Obwohl er auch die Umlaufbahn eines Asteroiden hat.»

Bei einem Asteroiden handelt es sich um astronomische Kleinkörper. Sie sind zwar grösser als Meteoriden, aber kleiner als Zwergplaneten. Die Gesteinskörper kreisen auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne.

Im Asteroidengürtel

Bei Kometen spricht man derweil auch von Schweifsternen. Durch Gase, die er auf seinem Weg ausstösst, bildet sich ein Koma oder ein leuchtender Schweif.

asteroid
Ein Asteroid, fotografiert von der NASA. (Archivbild) - Keystone

Der neu entdeckte «Asteomet» weist Anteile von beiden Himmelskörpern auf. Er wurde in einem Asteroidengürtel unseres Sonnensystems entdeckt. Er erhielt den Namen: «(248370) 2005 QN137».

Schauen Sie manchmal auch in den Himmel, um Neues zu entdecken?

Mehr zum Thema:

Asteroid Koma