Der Gyrocopter stürzte in ein Waldgebiet ab. Die Ursache sollen Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung nun klären.
Der Grund für den Absturz des Ultraleicht-Fluggeräts war zunächst unbekannt. Foto: Fabien Kriegel/5vision media/dpa
Der Grund für den Absturz des Ultraleicht-Fluggeräts war zunächst unbekannt. Foto: Fabien Kriegel/5vision media/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Absturz eines Tragschraubers, auch Gyrocopter genannt, sind am Samstag westlich der hessischen Kleinstadt Butzbach die beiden Insassen ums Leben gekommen.

Bei den Opfern handelt sich um zwei Männer im Alter von 39 und 47 Jahren aus Baden-Württemberg. Warum das Ultraleicht-Fluggerät am Nachmittag im Wetteraukreis zwischen der Stadt Butzbach und dem Flughafen Butzbach in ein Waldgebiet abstürzte, war zunächst unbekannt. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung sollen diese Frage klären, teilte die Polizei mit.

Mehr zum Thema:

Flughafen Absturz