Plötzlich gibt es einen lauten Knall, dann steigt Rauch aus dem Auto des Präsidenten auf. Hat jemand versucht, Wladimir Putin zu ermorden?
Wladimir Putin
Wladimir Putin steigt in ein gesichertes Auto ein. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Möglicherweise haben Unbekannte versucht, Wladimir Putin zu ermorden.
  • Als dieser mit einer Autokolonne unterwegs war, kam es zu einem lauten Knall.
  • Als Konsequenz wurden mehrere Sicherheitsleute suspendiert – waren sie verantwortlich?

Ist Putins Paranoia berechtigt? Kürzlich soll es tatsächlich zu einem versuchten Anschlag auf das Leben des russischen Präsidenten gekommen sein. So sollen Unbekannte, möglicherweise Personen aus dem nahen Umfeld Putins, sein Auto angegriffen haben.

Das zumindest behauptet der Kreml-kritische Telegramkanal «General SVR». Dieser postet immer wieder angebliche Insiderinformationen aus der Regierung sowie Gerüchte zu Putins Gesundheitszustand. In einem Post vom Mittwoch wird der Vorfall beschrieben.

Autokolonne angegriffen?

«Kürzlich wurde eine Autokolonne angegriffen, während sich Wladimir Putin in einem der Autos befand», heisst es.

«Auf dem Weg zu seiner Residenz wurde ein Begleitwagen von einem Krankenwagen blockiert. Als das dritte Auto, in dem sich Putin befand, das Hindernis umfuhr, ertönte ein lauter Knall vom linken Vorderrad. Daraufhin entwickelte sich starker Rauch.»

Putin
Wladimir Putin umgeben von Mitgliedern seines Sicherheitsdienstes.
Ukraine Krieg
Er ist bekannt für seine Paranoia: Wladimir Putin (l.) und der deutsche Kanzler Olaf Scholz im Kreml bei Gesprächen kurz vor der Eskalation des Ukraine-Kriegs.
Wladimir Putin
Nach dem Vorfall soll der Kreml-Chef seine engsten Sicherheitsmitarbeiter ins Visier genommen haben.

Das Fahrzeug setzte aber daraufhin seinen Weg fort. Wladimir Putin bleibt unverletzt – Bilder von heute Donnerstag am Gipfel mit China in Usbekistan zeigen ihn wohlauf.

Steckt enger Vertrauter von Wladimir Putin hinter Vorfall?

Der Vorfall feuert die Gerüchteküche an. Gemäss der Beschreibung von «General SVR» soll es kein Zufall gewesen zu sein.

Vieles deutet auf einen versuchten Anschlag hin: So sei anschliessend «die Leiche eines Mannes am Steuer des Krankenwagens gefunden worden, der die Kolonne blockierte».

Glauben Sie, dass jemand versucht, Putin zu ermorden?

Brisant: Nur ein enger Kreis von Menschen um den Präsidenten wussten von der Route. Dementsprechend hat Wladimir Putin bereits die Konsequenzen aus dem Vorfall gezogen, wie «General SVR» schreibt: «Der Leiter der persönlichen Sicherheit des Präsidenten und mehrere andere Personen wurden suspendiert und befinden sich in Haft

Immer wieder gibt es Gerüchte, wonach sich Putins engste Vertraute eines Tages gegen ihn stellen könnten. Ob der Vorfall beweist, dass das nun eingetroffen ist, bleibt offen.

Fakt ist aber, dass der Präsident immer wieder für seine angebliche Paranoia verspottet wird. Ein Beispiel dafür ist sein ellenlanger Sitzungstisch, der für einen ordentlichen Sicherheits-Abstand zum Gegenüber sorgt.

Mehr zum Thema:

Regierung Kreml Haft Wladimir Putin Anschlag