Wie die Weltgesundheitsorganisation am Donnerstag mitgeteilt hat, sind in Europa über zwei Millionen Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.
Pflegekräfte behandeln in einen Corona-Patienten
Pflegekräfte behandeln in einen Corona-Patienten - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Europa verzeichnete seit Pandemie-Beginn über 218 Millionen Infektionsfälle.
  • Insgesamt gab es laut WHO 2'002'058 Corona-Todesfälle auf dem Kontinent.

In Europa hat die Zahl der Corona-Toten seit Beginn der Pandemie die Schwelle von zwei Millionen überschritten. Wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Donnerstag in Kopenhagen mitteilte, meldeten die 53 Länder und Gebiete, für die das WHO-Regionalbüro für Europa zuständig ist, insgesamt 2'002'058 Todesfälle an die Weltgesundheitsorganisation.

Nach Angaben der WHO wurden in der Europa-Region seit Pandemie-Beginn vor mehr als zwei Jahren insgesamt auch über 218 Millionen Infektionsfälle erfasst. Zur Europa-Region der WHO gehören auch stark betroffene Länder wie Russland und einige zentralasiatische Länder.

Nach einem Anstieg der Infektionszahlen bis Mitte März werden inzwischen überall in Europa sinkende Zahlen gemeldet. Die Zahl der Neuinfektionen und Todesfälle ist in den vergangenen sieben Tagen um rund ein Viertel zurückgegangen.

Mehr zum Thema:

WHO Coronavirus