Russen-Soldaten machten im Ukraine-Krieg die Rechnung ohne eine ukrainische Ziege. Sie löst den Stolperdraht aus – mehrere Putin-Krieger werden verletzt.
Ukraine Krieg
Eine Ziege durchtrennte im Ukraine-Krieg einen Stolperdraht und verletzte so russische Soldaten. - Axel Heimken/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Russische Soldaten brachten in einem ukrainischen Dorf Splittergranaten an.
  • Eine zugelaufene ukrainische Ziege durchtrennte einen von ihnen gesetzten Stolperdraht.
  • Dadurch wurde eine Kettenreaktion ausgelöst, die zur Verletzung mehrerer Männer führte.

Tierische Waffe! Im Ukraine-Krieg wurden mehrere russische Soldaten durch eine Ziege verletzt.

Der Vorfall ereignete sich im ukrainischen Dorf Kinski Rozdory. Dort hatten die Männer im Umkreis eines örtlichen Spitals Splittergranaten angebracht.

Ausserdem setzen Putins Truppen auf Stolperdrähte, die als «kreisförmige Verteidigung» dienen sollten. Dies teilte der ukrainische Inlandsgeheimdienst mit.

Allerdings machten die Russen die Rechnung ohne die einheimische Ziege. Diese floh von einem nahegelegenen Bauernhof in Richtung des Spitals.

Bei seinem Streifzug durchtrennte das ausgebüxte Tier den Stolperdraht und löste eine Kettenreaktion aus.

Ukraine-Krieg: Ziege durchtrennt Stolperdraht

Mehrere russische Soldaten wurden so durch die eigenen Sprengfallen verletzt. Das berichtet «Daily Mail».

Das Dorf liegt südöstlich der im Osten liegenden Stadt Saporischschja. Anfang Juni besuchte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Truppen an der Frontlinie nahe der Stadt.

Derzeit spielt sich der Ukraine-Krieg insbesondere in der Donbass-Region ab. Nach langem Kampf mussten die ukrainischen Verteidiger nun die Stadt Sjewjerodonezk aufgeben.

Mantas Kvedaravicius
Cholera: Ukraine laut WHO zurzeit frei von Krankheitsfällen.
Ukraine Krieg
Das zerstörte Theater von Mariupol in der Ukraine.
ukraine krieg
Dieses Satellitenfoto zeigt die Zerstörung in der Stadt Mariupol im Ukraine-Krieg Ende März 2022.
Ukraine Krieg Mariupol
Ein russischer Militärkonvoi bewegt sich auf einer Autobahn in einem von russisch unterstützten Separatisten kontrollierten Gebiet in der Nähe von Mariupol. Alexei Alexandrov/AP/dpa

Diese liegt fast vollständig in russischen Händen. Jetzt versuchen die Russen, die Schwesterstadt Lyssytschansk einzukesseln. Der Krieg dauert seit bereits mehreren Monaten, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin einen Angriffskrieg auf das Nachbarland gestartet hatte.

Mehrere Länder, darunter die USA und Deutschland, sicherten der Ukraine ihre fortwährende Unterstützung zu. Dies unter anderem mit Waffenlieferungen oder Sanktionen gegen den Aggressor.

Glauben Sie an ein baldiges Ende des Ukraine-Kriegs?

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin Waffe Ukraine Krieg Krieg