Aus der Region Donezk haben Behörden mehrere tote und verletzte Zivilisten nach einem Angriff im Ukraine-Krieg gemeldet.
Ukrainische Soldaten fahren einen Panzer auf einer Strasse in der Region Donezk in der Ostukraine. Foto: Nariman El-Mofty/AP/dpa
Ukrainische Soldaten fahren einen Panzer auf einer Strasse in der Region Donezk in der Ostukraine. Foto: Nariman El-Mofty/AP/dpa - sda - Keystone/AP/Nariman El-Mofty
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Kämpfen im ostukrainischen Donezk wurden drei Zivilisten getötet.
  • Dazu gab es acht Verletzte, teilt ein Militärgouverneur mit.
  • Fast das ganze Gebiet werde derzeit von den Russen beschossen.

Im ostukrainischen Gebiet Donezk sind mehrere Zivilisten im Zuge der Kämpfe zwischen russischen und ukrainischen Truppen ums Leben gekommen. Im von der Ukraine kontrollierten Teil des Gebiets wurden drei Menschen getötet und acht verletzt. Dies teilte Militärgouverneur Pawlo Kyrylenko am Dienstag bei Telegram mit.

Die Toten habe es in den Ortschaften Krasnohoriwka, Marjinka und Soledar gegeben. Es werde faktisch das gesamte Territorium vom Gegner beschossen, sagte er im Fernsehen: «Es gibt keine Siedlung im Donezker Gebiet, die nicht beschossen wird und die sicher oder relativ sicher ist.»

Mariupol Ukraine-Krieg
Soldaten der Miliz der «Volksrepublik» Donezk gehen an beschädigten Wohnhäusern in Mariupol vorbei.
Donezk
Russische Militärfahrzeuge fahren auf einer Strasse im ostukrainischen Gebiet Donezk.

Auch in dem von prorussischen Separatisten kontrollierten Teil des Gebiets Donezk wurde ein Zivilist in der Stadt Horliwka getötet. In der Region seien auch fünf Menschen verletzt worden, hiess es. Ukrainische Truppen hätten insbesondere den Grossraum Donezk beschossen.

Ukraine-Krieg dauert bereits fünf Monate

Die Ukraine sieht sich seit etwas mehr als fünf Monaten dem russischen Angriffskrieg ausgesetzt. In dem ukrainisch kontrollierten Teil von Donezk gab es seit Beginn der Invasion gemäss den Behörden 642 zivile Opfer. Mehr als 1600 Menschen wurden demnach im Ukraine-Krieg verletzt.

Im Separatistenteil sind dagegen örtlichen Statistiken nach knapp 760 Zivilisten getötet und mehr als 2400 verletzt worden. Die Angaben beider Seiten lassen sich nicht unabhängig prüfen.

Glauben Sie an ein baldiges Ende im Ukraine-Krieg?

Die Vereinten Nationen haben ukraineweit bisher mehr als 5200 getötete Zivilisten offiziell registriert. Die Zahl steigt ständig, weil viele Todesfälle noch nicht erfasst sind.

Mehr zum Thema:

Ukraine Krieg Krieg