Die Ukraine überlegt, gewisse Männer im wehrfähigen Alter für kurze Zeit ausreisen zu lassen. An der Grenze werden immer wieder wehrfähige Männer gestoppt.
Ukraine Konflikt
Ukraine Konflikt: Ukrainerinnen überqueren die Grenze zu Polen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ukrainische Männer im wehrfähigen Alter dürfen aktuell nicht ausreisen.
  • Dies könnte laut einem Präsidentenberater für gewisse nun geändert werden.
  • Der Berater nannte unter anderem Geschäftsleute und Wissenschaftler.

Das Ausreiseverbot für Männer im wehrfähigen Alter aus der Ukraine könnte nach Überlegungen der Kiewer Führung gelockert werden. «Es wird jetzt diskutiert, dass bestimmte Kategorien von Männern zumindest für kurze Zeit ins Ausland gehen dürfen», sagte Präsidentenberater Olexij Arestowytsch im ukrainischen Fernsehen. Dabei nannte er unter anderem Wissenschaftler oder Geschäftsleute.

Die dafür notwendige Gesetzesänderung werde allerdings Zeit brauchen, sagte Arestowytsch.

Ukraine krieg
Die allermeisten Flüchtlinge aus dem Ukraine-Krieg sind Frauen und Kinder. Männer – Väter junger Kinder ausgenommen – dürfen das Land nicht verlassen. - keystone

Es sei in Kriegszeiten eine schwierige moralische, organisatorische und rechtliche Frage. An der Grenze der Ukraine werden immer wieder Männer aufgegriffen, die das Land trotz Verbotes verlassen wollen. Manche legen gefälschte Bescheinigungen vor. Andere versuchen, sich den Weg mit Bestechung freizukaufen.

Verboten ist die Ausreise für Männer zwischen 18 und 60 Jahren. Ausnahmen gelten für Familienväter, die drei oder mehr minderjährige Kinder zu versorgen haben. Auch alleinstehende Väter minderjähriger oder behinderter Kinder dürfen die Ukraine verlassen.