In Bremerhaven sind am Morgen in einer Schule Schüsse gefallen. Mindestens eine Person wurde dabei verletzt.
Die Polizei ist in Bremerhaven im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei ist in Bremerhaven im Einsatz. (Symbolbild) - Philipp von Ditfurth/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • An einem deutschen Gymnasium ist es zu einem Amoklauf gekommen.
  • Dabei sei mindestens eine Person verletzt worden.
  • Der Grosseinsatz der Einsatzkräfte läuft noch.

An einer Schule in Bremerhaven ist am Donnerstag geschossen worden. Ein Mensch sei verletzt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Ob es sich dabei um ein Kind oder eine erwachsene Person handelte, war zunächst unklar.

Gemäss deutschen Medien wurde eine tatverdächtige Person bereits festgenommen. Ein zweiter Täter soll sich zudem noch auf der Flucht befinden. «Nord24» berichtete, dass eine Schülerin auf der Toilette war, als sie Schüsse hörte. Sie rief darauf die Polizei, die Klassen verbarrikadierten sich derweil in ihren Schulzimmern. Vor der Schule versammelten sich laut dem Bericht viele Eltern, die von ihren Kindern informiert wurden.