Bei einem Brand in einem Wohnhaus im Berliner Bezirk Pankow sind sechs Menschen verletzt worden, einige von ihnen schwer.
Blaulicht
Blaulicht - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Feuerwehr und Rettung mit 150 Kräften im Einsatz.

Wie die Berliner Feuerwehr am Samstagmorgen im Online-Dienst Twitter mitteilte, musste ein Mensch von einem Notarzt reanimiert werden. 150 Kräfte waren demnach in der Nacht im Einsatz, um die Flammen zu löschen und die Bewohner in Sicherheit zu bringen. Die Verletzten seien in umliegende Krankenhäuser gebracht worden.

Nach Feuerwehrangaben brannte es am frühen Samstagmorgen in einer im ersten Stock gelegenen Wohnung des Hauses in der Prenzlauer Promenade, die Flammen breiteten sich demnach bis ins Dachgeschoss aus. Drei Menschen hätten sich durch den Sprung in Sprungpolster der Feuerwehr gerettet. Nachlöscharbeiten waren den Angaben zufolge auch am Samstagmorgen noch im Gange.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Twitter