Die Behörden vermuten, dass der Bus mit einem Lastwagen kollidierte. Dann kippte er um. Es gibt mehrere Schwerverletzte.
Das Buswrack auf einer Wiese. Foto: Erwin Scheriau/APA/dpa
Das Buswrack auf einer Wiese. Foto: Erwin Scheriau/APA/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einem Busunfall im Südosten Österreichs sind 28 Menschen verletzt worden.

Fünf Mitglieder der österreichischen Reisegruppe erlitten dabei am Montag schwere Verletzungen, wie ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Das Fahrzeug mit rund 30 Menschen an Bord kippte demnach auf einer Landstrasse im steirischen Tiefenbach um. Laut Behörden war der Bus in einer Kurve seitlich mit einem Sattelschlepper zusammengestossen. Bei den Passagieren handle es sich um ältere Menschen, sagte der Sprecher.