Bereits zwei Nächte mussten Konzertbesucher in einem eingeschneiten britischen Pub verbringen.
GB
60 Pub-Besucher werden eine weitere Nacht im eingeschneiten Tan Hill Inn verbringen. - Instagram / @thetanhillinn_

Das Wichtigste in Kürze

  • Grossbritannien versinkt wegen Herbsturm «Arwen» mancherorts im Schnee.
  • Für ein aussergewöhnliches Erlebnis sorgt das Wetterphänomen bei 60 Pub-Gästen.
  • Diese harren seit bereits zwei Nächten in einem eingeschneiten Pub aus.

Regelrecht eingeschneit wurden 60 Pub-Gäste im nordenglischen Nationalpark Yorkshire Dales. Demnach fiel am Samstag rund um das Pub etwa ein Meter Schnee. Die umliegenden Strassen blieben auch nach Abklingen des Herbststurms «Arwen» blockiert.

Bereits zwei Nächte mussten Konzertbesucher im Tan Hill Inn verbringen – teils in provisorischen Schlaflagern. Noch am Sonntag sei unklar gewesen, wann die Gäste den Ort verlassen könnten, so «BBC». Demnach müssten sie sich höchstwahrscheinlich noch auf eine weitere Nacht einstellen.

Auf dem Instagram-Profil des eingeschneiten Pubs wurde ein Foto von diesem veröffentlicht. Der Beitrag wurde kommentiert mit: «Ich meine .... Wie wunderschön ?»

Laut Pub-Managerin Nicola Townsend gebe sich ihr Team grösste Mühe, die Gäste bei Laune zu halten. Diese seien demnach noch guter Dinge, denn es sei noch «jede Menge Bier da».

Mehr zum Thema:

Instagram BBC Bier