Retter einer Katze in Not: Am Wochenende rückt die Feuerwehr in Krefeld zu einem ungewöhnlichen Einsatz aus – mit Happy End.
Rettung für die eingesperrte Katze in Krefeld: Ein Feuerwehrmann holt sie aus dem Motorraum.
Rettung für die eingesperrte Katze in Krefeld: Ein Feuerwehrmann holt sie aus dem Motorraum. - Alexander Forstreuter/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Katze im deutschen Krefeld hatte Glück im Unglück.
  • Sie geriet in den Motorraum eines Autos. Dank lautem Miauen wurde sie entdeckt.
  • Die Polizei konnte den pelzigen Vierbeiner aus seiner misslichen Lage befreien.

Mit lautem Miauen hat eine Katze in Krefeld auf ihre missliche Lage aufmerksam gemacht: Sie war im Motorraum eines Autos eingesperrt.

Als die Fahrerin des Wagens am Samstagabend das Miauen hörte, rief sie die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte verbogen den Kühlergrill des Autos ein wenig und fanden eine schwarze Katze im Motorraum vor. Sie übergaben das Tier der Tierrettung.

Ob die Katze während der Fahrt von der Frau unbemerkt überfahren und so in den Motorraum geschleudert worden oder sie zuvor von selbst dort hineingeklettert war, konnte die Feuerwehr nicht sagen.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr