Die Meteorologie hält für Deutschland eine Überraschung bereit: Trotz Herbstbeginn darf man sich über bis zu 27 Grad freuen!
meteorologie
Menschen sitzen auf einer Mauer am Rheinboulevard in Köln und geniessen die Sonne. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstag soll das Thermometer in Deutschland auf bis zu 27 Grad klettern.
  • Dies ist der eintreffenden Saharaluft zu verdanken.
  • In der Schweiz wird es nicht ganz so warm.

Hierzulande erwarten uns «Meteo Schweiz» zufolge am Samstag Sonnenschein und Höchsttemperaturen von 23 bis 25 Grad. Mit unserem nördlichen Nachbarn kann das Schweizer Wetter allerdings nicht mithalten – die Deutschen kommen heute wohl ordentlich ins Schwitzen.

Denn: Saharaluft sorgt dort entlang der Flüsse Rhein und Mosel für bis zu 27 Grad. Aber nicht nur dort, auch im Norden des Landes wird es warm – und zwar den ganzen Tag lang. Badewetter zum Herbstanfang!

Nur die jahreszeitbedingt geringere Sonneneinstrahlung verhindert laut «Focus», dass das Thermometer auf über 30 Grad klettert.

Mehr zum Thema:

Wetter Meteo