Die Niederlande werden nach Angaben der litauischen Regierung ihren Beitrag zu dem von der Bundeswehr geführten Nato-Einsatz in Litauen verstärken. «Weitere 70 niederländische Soldaten kommen nach Litauen», sagte der litauische Verteidigungsminister Arvydas Anusauskas der Agentur BNS zufolge am Samstag auf einer Pressekonferenz in Vilnius. Nähere Angaben machte er zunächst nicht.
Nato-Logo im Hauptquartier der Allianz in Brüssel
Nato-Logo im Hauptquartier der Allianz in Brüssel - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Bundeswehr führt in Litauen auf dem Militärstützpunkt Rukla seit 2017 eine Nato-Einheit zur Abschreckung Russlands und stellte bislang etwa die Hälfte der rund 1200 Soldaten.

Wegen der schweren Spannungen im Ukraine-Krieg hatte das Verteidigungsministerium zuletzt weitere etwa 350 Soldaten in das Partnerland entsandt. Auch Norwegen hat beschlossen weitere 60 Soldaten zu schicken.

Litauen grenzt an die russische Exklave Kaliningrad sowie an Russlands Verbündeten Belarus.

Mehr zum Thema:

Ukraine Krieg Regierung NATO