Das Café, in dem J.K. Rowling an ihren Romanen schrieb, wurde von einem Feuer heimgesucht. Ihren Tisch konnte der erleichterte Gastronom retten.
Rowling harry potter
Die «Harry Potter»-Autorin Joanne K. Rowling. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Glück im Unglück: J.K. Rowlings Tisch hat die Flammen überlebt.
  • In dem Café, in dem sie an ihren Werken arbeitete, hat es gebrannt.
  • Der Tisch der Autorin konnte jedoch gerettet werden.

Ein Holztisch mit einer besonderen Geschichte hat in einem Café im schottischen Edinburgh zur Freude des Inhabers ein Feuer überstanden.

Er sei «unglaublich erleichtert», dass der Tisch, an dem die Bestseller-Autorin J.K. Rowling in den 1990er Jahren Teile ihrer Harry-Potter-Romane geschrieben habe, gerettet werden konnte, sagte Gastronom David Taylor der BBC.

Der Brand hatte im vergangenen Monat grosse Schäden im «The Elephant House Café» und umliegenden Gebäuden angerichtet. «Zum Glück habe ich J.K. Rowlings Tisch zwischen den Trümmern gefunden.»

«Und obwohl er von Wasser und Rauch beschädigt worden ist, kann er gerettet werden», sagte Taylor.

Das oft von Harry-Potter-Fans besuchte Café wird dem Gastwirt zufolge aber voraussichtlich erst in einem Jahr wieder eröffnen können. Rowling war in den 90er Jahren immer wieder in das Café gekommen, um an ihren Werken zu schreiben.

Mehr zum Thema:

Wasser BBC Feuer