Bei der 30. Ausgabe des Filmfestival Hamburg fallen die Corona-Restriktionen weg und die Veranstalter können sich wieder auf mehr Besucher freuen.
Filmfestival Hamburg
Die Veranstalter des Filmfests Hamburg freuen sich auf eine Ausgabe ohne Corona-Beschränkungen. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Filmfestival Hamburg geht 2022 in die 30. Runde.
  • Nach zwei Jahren mit harten Beschränkungen spielt Corona diesmal keine grosse Rolle.
  • Von 29. September bis 8. Oktober sind insgesamt 280 Vorstellungen geplant.

In Hamburg läuft Ende September das internationale Filmfestival an und kann sich2022 wieder über deutlich mehr Aufmerksamkeit freuen. Bei der 30. Ausgabe soll alles anders werden als in den letzten beiden Jahren. 2020 und 2021 waren durch Corona-Beschränkungen nämlich jeweils kaum Gäste zugelassen, wie die «MOPO» berichtet.

In diesem Jahr gibt es aber keine Corona-Restriktionen mehr und die Plätze in den Festival-Kinos dürfen wieder besetzt werden. Geplant sind zwischen 29. September und 8. Oktober insgesamt 100 verschiedene Filme in 280 Vorstellungen.

Mehr zum Thema:

Filme Coronavirus