Die Moderation für den Eurovision Song Contest steht fest: Mika und Laura Pausini werden das Publikum im Mai durch den Wettbewerb führen.
Eurovision Song Contest
Die Moderation für den Eurovision Song Contest: Laura Pausini und Mika. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Sänger Mika und Sängerin Laura Pausini moderieren den Eurovision Song Contest 2022.
  • Zusammen mit TV-Moderator Alessandro Cattelan werden sie das Publikum begleiten.
  • Der Wettbewerb findet vom 10. bis 14. Mai in Turin statt.

Die beiden Popstars Mika und Laura Pausini leiten den Eurovision Song Contest 2022 an. Dies tun sie in Begleitung von TV- und Radiomoderator Alessandro Cattelan. Am Mittwochabend wurde dies beim Musikfestival im ligurischen Sanremo bekannt gegeben.

Der europäische Wettbewerb findet ab dem 10. Mai an vier aufeinander folgenden Abenden in Turin statt. Der 38-jährige Mika ist im Libanon geboren und wurde mit seiner Single «Grace Kelly» weltweit berühmt. Pausini (47) ist eine namhafte und von Erfolg gekrönte italienische Sängerin sowie Grammy-Preisträgerin.

Mehr zum Thema:

Grammy Eurovision Song Contest