Die EU dürfte nach Einschätzung von Binnenmarktkommissar Thierry Breton bis zum Sommer genug Impfstoff für den Grossteil der Bevölkerung haben: «Wir werden bis Mitte Juli genug Dosen haben, um 70 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in der Europäischen Union zu impfen», sagte er der französischen Zeitung «Le Figaro» (Dienstagausgabe).
Binnenmarktkommissar Thierry Breton
Binnenmarktkommissar Thierry Breton - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Breton sieht Zulassung von Sputnik V skeptisch.

«Im Laufe des Monats Juli werden wir sehr wahrscheinlich Grossbritannien einholen.»

Breton liess offen, ob er Dosen für eine Erst- oder auch Zweitimpfung meint. In der EU haben derzeit im Schnitt gut 20 Prozent der Erwachsenen eine erste Impfdosis erhalten. In den USA haben bereits die Hälfte der Erwachsenen mindestens eine Corona-Impfdosis erhalten.

Mit gut 50 eigenen Produktionsstätten für Vakzine sei Europa inzwischen «der grösste Produzent weltweit nach den Vereinigten Staaten», betonte der französische Kommissar. Skeptisch äusserte sich Breton zu einer schnellen Zulassung des russischen Corona-Impfstoffs Sputnik V. Dafür fehlten noch «wichtige Daten», betonte er. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA prüft derzeit die Zulassung.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Daten Staat Euro EU