In Russland schlägt Corona erneut gnadenlos zu: Allein in der letzten Woche infizierten sich 37 000 Menschen an Corona. Noch greifen Putins Massnahmen nicht.
Corona Russland
Russischer Impfstoff gegen das Coronavirus. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Russland verzeichnet einen neuen Höchststand bei den Coronatoten.
  • Innert 24 Stunden wurden 1251 Todesfälle registriert.
  • Insgesamt starben in Russland 260 000 Menschen an Corona.

Russland schlägt Alarm: Dieses verzeichnet inmitten der dramatischen Corona-Lage wieder einen Höchststand bei den Todesfällen innert 24 Stunden. Gemäss Behördenangaben vom Donnerstag starben innerhalb eines Tages 1251 Menschen am Virus. So viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie.

Russische Menschen leiden besonders

Insgesamt gab es in Russland den Angaben zufolge bisher mehr als 260 000 Corona-Tote. Es wird aber von einer weitaus grösseren Dunkelziffer ausgegangen.

Corona Russland
Coronapatientin in Russischem Spital. - Keystone

In Russland sind laut Statistik fast 40 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Und dies obwohl das Land mit seinen 146 Millionen Einwohnern über fünf Corona-Impfstoffe verfügt.

Zwar verordnete Präsident Wladimir Putin vor gut zwei Wochen eine arbeitsfreie Woche und Teil-Lockdowns. Doch sind die Zahlen weiter dramatisch hoch. Am Donnerstag wurden landesweit mehr als 37 000 Neuinfektionen gemeldet.

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin Coronavirus