Die Nasa hat neue Bilder vom Mars veröffentlicht. Auf einem davon ist eine sonderbare Steinformation zu sehen. Das Internet liefert sofort Erklärungen dazu.
mars
Diese sonderbare Steinformation wurde auf dem Mars entdeckt. - Flickr/@Kevin Gill

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Foto vom Mars, aufgenommen vom «Curiosity»-Rover, löste eine Twitter-Debatte aus.
  • Darauf ist eine spezielle Steinformation sichtbar, die nicht sehr natürlich aussieht.
  • Die Erklärungsversuche der Twitter-Nutzer liessen nicht lange auf sich warten.

Der Mars-Rover «Curiosity» hat der Nasa neue Bilder vom roten Planeten geliefert. Eines davon hat die Aufmerksamkeit von Nasa-Ingenieur Kevin Gill erregt, denn darauf ist eine merkwürdige Steinformation zu sehen. Er twittert das Foto und schreibt dazu «Ich überlasse es den Wissenschaftlern zu erklären, was zur Hölle hier los ist».

Damit spielt er auf die runde Form an, die an einen Steinbogen erinnert. Da stellt sich schnell mal die Frage, ob die Anordnung auf dem Mars natürlich oder mit etwas Hilfe entstanden ist. Sofort sammelten sich kreative Vorschläge für die Entstehung unter dem Tweet. Von Aliens über Stein-Menschen bis hin zu Bitcoins kamen interessante Theorien zusammen.

mars
Die Formation sieht aus wie ein «Drachenkopf».
mars
«Kommt mir bekannt vor», schreibt dieser Nutzer.
mars
Vielleicht ist es das Pokémon Onyx?
mars
«Wir haben die Entstehungsgeschichte von Korg gefunden! Er ist ein Marsianer!»
mars
«Bitcoin-Minenstaub auf dem Mars... Sieht aus, als hätten wir es auch dorthin geschafft»
mars
«Ich glaube, das ist der erste Hühnerhals-Knochen, der auf dem Mars gefunden wurde! Ich frage mich, ob er gebraten oder gegrillt wurde.»

«Vielleicht ist es eine versteinerte Kreatur wie Godzilla», schlägt ein Nutzer vor. «Unfall mit dem Transporter-Beam», witzelt ein anderer Nutzer. «Sieht aus wie ein Fulgurit», lautet eine andere Erklärung. Damit werden röhrenförmige Formationen bezeichnet, die sich nach einem Blitzeinschlag bilden.

«Sieht aus wie Korallen, die sich nach Kalkablagerung gebildet haben. Könnte ein altes Riff sein», überlegt jemand anderes. «Egal was es ist, es könnte etwas drin sein», warnt ein anderer. Schlussendlich haben sich dann doch noch die Wissenschaftler zu Wort gemeldet.

Beweis für Leben auf Mars?

Der Bogen auf dem Bild ist in Wirklichkeit nur wenige Zentimeter gross. Dabei handelt es sich leider nicht um den Beweis für Leben auf dem Mars. Denn solche Bögen bilden sich auch auf der Erde ganz häufig. Die Ursache ist Erosion, wie mehrere Nasa-Wissenschaftler bestätigen.

Glauben Sie, die Formation ist natürlich entstanden?

Mehr zum Thema:

Internet Erde Nasa