Eine der wichtigsten Neuerungen im Google Pixel 6 ist der hauseigene Tensor-Chip. Dieser sollte eigentlich bereits im Pixel 5 von Google landen.
Google Pixel 5
Den hauseigenen Tensor-Chip wollte Google eigentlich schon im Pixel 5 verbauen. - Google

Das Wichtigste in Kürze

  • Erst vor wenigen Wochen lancierte Google das neue Pixel 6 und das Pixel 6 Pro.
  • Der Google-eigene Tensor-Chip sollte aber schon mit dem vorjährigen Modell starten.
  • Dafür landet der Chip aus Eigenproduktion aber wohl im nächsten Budget-Phone.

Suchmaschinist Google konnte es wohl kaum erwarten, der Welt das neue Pixel-Phone mit dem hauseigen Tensor-Chip zu präsentieren. Die Produktion des neuen Prozessors lief dabei offenbar schon seit Jahren. Ursprünglich wollte der Tech-Gigant Tensor bereits im letztjährigen Pixel 5 verbauen, dazu kam es jedoch nie.

Google bringt Tensor auch in die Midrange

Diese Information geht aus einem neuen Video vom Tech-YouTube-Riese Marques Brownlee hervor. In seiner Übersicht aller Google-Phones lässt er es sich nicht nehmen, über die Entwicklung des neuen Chips zu reden. Demnach erklärten ihm Google-Mitarbeitende die tatsächlichen Pläne des Prozessors.

Marques Brownlee klärt aktuell über die gesamte Reihe von Google-Phones auf.

Aufgrund der Pandemie und Halbleiterkrise konnte Tensor dann aber nicht für den Release letzten Herbst fertiggestellt werden. So musste das Pixel 5 ohne Google-Chip ausgeliefert werden.

Im Endeffekt konnte Tensor nun jedenfalls erst im neuen Google Pixel 6 verbaut werden. Google platziert dieses Phone somit auch klar als Flaggschiff. Es kursieren jedoch bereits Gerüchte, dass der Prozessor auch im Pixel 6a, Googles nächstem Budget-Phone landen könnte.

Mehr zum Thema:

Youtube Herbst Google