Die neuen Smartphones Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden ohne Netzteil ausgeliefert. Damit folgt Google dem Vorbild von Apple und Samsung aus ökologischen Gründen.
Pixel 6
Das Pixel 6 von Google. - Google

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Pixel 6 und 6 Pro von Google wird ohne Netzteil geliefert.
  • Der Grund: Viele haben schon ein USB-C-Ladegerät, zudem kann an Verpackung gespart werden.
  • Auch bei Apple und Samsung gibt es schon länger kein Ladegerät mehr zum Handy dazu.

Das Pixel 5A von Google war das letzte Smartphone der Tech-Firma, bei dem ein Ladegerät mitgeliefert wurde. Bei den kommenden Pixel 6 und 6 Pro wird das USB-C-Netzteil in der Verpackung fehlen. Google nenne für die Entscheidung ökologische Gründe, berichtet das Tech-Magazin «The Verge».

Damit zieht der Pixel-Hersteller mit Apple und Samsung mit. Die Smartphone-Giganten hatten schon länger angekündigt, künftig keine Ladegeräte mehr mitzuliefern. Dies, da die meisten Käufer ein solches Netzteil wohl schon zu Hause hätten. So könne ausserdem an Verpackungsmaterial und Gewicht gespart werden, was die Auslieferung umweltfreundlicher mache.

Aber auch aus ökonomischer Sicht macht die Neuerung für die Handy-Hersteller Sinn. So dürften diese nämlich einiges an Kosten einsparen.

Mehr zum Thema:

Smartphone Apple Samsung Google