Overwatch erhält einen neuen Game Director. Jeff Kaplan verlässt Blizzard Entertainment nach 19 Jahren.
Blizzard Jeff Kaplan
Jeff Kaplan verlässt Blizzard Entertainment. (Archivbild). - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Jeff Kaplan verlässt Blizzard Entertainment auf eigenen Wunsch.
  • Fast 20 Jahre arbeitete er bei dem Spieleentwickler.
  • In seine Fussstapfen als Game Director von Overwatch tritt Aaron Keller.

Der Vizepräsident von Blizzard Entertainment, Jeff Kaplan, gibt seinen Posten auf. In seine Fussstapfen als Game Director von Overwatch tritt Aaron Keller.

Fast 20 Jahre war Kaplan für den Computerspieleentwickler aus Kalifornien tätig. Das Unternehmen verlässt er nun auf eigenen Wunsch. In der Mitteilung schreibt er:

«Ich verlasse Blizzard Entertainment nach 19 unglaublichen Jahren. Es war die Ehre meines Lebens, die Möglichkeit zu haben, Welten und Helden für solch ein leidenschaftliches Publikum zu kreieren.»

Overwatch
Tracer, eine der Heldinnen in Overwatch. - Blizzard Entertainment

Weiter bedankt er sich bei allen, die das Spiel, die Teams und die Spieler unterstützten.

Seine Nachfolge als Game Director von Overwatch übernimmt Aaron Keller. Keller ist kein Neuling, er half bei der Entwicklung des Games mit. Zudem arbeitet er bereits seit 18 Jahren für den Spieleentwickler.

Mehr zum Thema:

Computer Overwatch