Herr und Frau Schweizer setzen fast zur Hälfte auf ein iPhone. Vor allem bei jungen Erwachsenen hat die Marke mit dem Apfel Priorität.
iPhones Depressionen
Die Verwendung von iPhones kann auch psychische Probleme hinweisen. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Fast eine Hälfte der Schweizer Bevölkerung benutzt ein Smartphone von Apple.
  • Das iPhone konnte in den vergangenen zwei Jahren an Popularität gewinnen.
  • An zweiter Stelle ist Samsung hierzulande weiter der wichtigste Android-Vertreter.

Seit Jahren hält sich das iPhone nun quasi ungeschlagen an der Spitze der beliebtesten Smartphones in der Schweiz. Aktuell kann das Apple-Telefon sogar an Beliebtheit gewinnen und überzeugt fast die Hälfte unserer Bevölkerung. Samsung hingegen musste etwas einstecken, wie eine aktuelle repräsentative Umfrage des hiesigen Vergleichsportals «moneyland» zeigt.

Das iPhone gewinnt neue Anhänger

Aus den 1500 befragten Personen gaben 46 Prozent an, ein iPhone zu verwenden, ganze fünf Prozent mehr als noch 2019. Das bedeutet auf dem Schweizer Markt einen enormen Zuwachs. Samsung hingegen musste in dieser Zeit einiges einbüssen und sinkt von 35 auf 33 Prozent. Trotz anhaltender US-Sanktionen belegt hierzulande Huawei mit zehn Prozent noch den dritten Platz.

iPhone Samsung
Gegenüber dem iPhone verlieren Geräte von Samsung in der Schweiz an Beliebtheit. - Nau.ch

Das Schlusslicht unter den Top 5 bilden in der Schweiz aktuell Xiaomi und Nokia mit je drei Prozent. Für andere Marken wie Oppo oder Google gibt es laut der Umfrage noch einen oder weniger Prozent.

Junge Leute setzen noch häufiger auf Apple

Somit besetzten die Giganten Apple, Samsung und Huawei fast 90 Prozent des Markts und lassen nur noch Bruchteile für Konkurrenten.

Welche Smartphone-Marke nutzen Sie?

Noch auffälliger sind diese Unterschiede derweil bei jungen Erwachsenen. Unter den 18- bis 25-Jährigen vertrauen satte 62 Prozent auf den Apfel. Dafür ergattert Samsung in der höchsten Altersgruppe, den 50- bis 74-Jährigen 37 Prozent und ist fast gleichauf mit dem iPhone. Die dazwischenliegende mittlere Altersgruppe entspricht praktisch genau dem Schweizer Schnitt.

iPhone Schweiz Jung
Vor allem bei jungen Erwachsenen liegt das iPhone im Trend. - Pixabay

Zumindest in Sachen Zufriedenstellung der Nutzenden muss sich in der Schweiz keine Marke schämen. Die zwei Spitzenreiter werden mit je 8,5 von 10 Punkten überdurchschnittlich gut bewertet. Bei Huawei liegt die Zufriedenheit mit 8,2 Punkten ebenfalls relativ hoch. Im Schnitt aller Marken erhalten Smartphones hierzulande eine Zufriedenheits-Bewertung von 8,4 Punkten.

Mehr zum Thema:

Samsung Telefon Google Xiaomi Huawei Nokia Apple iPhone