Beim Einsturz einer Kantine nach einer Gasexplosion sind in Südwestchina mindestens neun Menschen ums Leben gekommen.
Chongqing hat 31 Millionen Einwohner
Chongqing hat 31 Millionen Einwohner - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Gasexplosion in einer chinesischen Kantine kostet mindestens neun Menschen das Leben.
  • Das Gebäude in Chongqing stürzte ein und begrub dabei mehr als 20 Menschen.

Das Unglück passierte am Freitag im Stadtbezirk Wulong in der Metropole Chongqing, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Die Kantine gehörte dem städtischen Amt des Unterbezirks Fengshan.

Als Ursache wurde ein Gasleck angegeben. Mehr als 20 Menschen wurden verschüttet. Rettungstrupps konnten neun nur noch tot finden. Die Bergungsarbeiten dauerten am Abend Ortszeit noch an.

Mehr zum Thema:

Explosion