Rapper Snoop Dogg (50) hat einen persönlichen Assistenten, der ihm und seiner Crew jederzeit Joints baut. Dabei verdient er um die 50'000 Dollar im Jahr.
Snoop Dogg
Der US-Rapper Snoop Dogg ist ein leidenschaftlicher Joint-Raucher. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Snoop Dogg (50) hat enthüllt, dass er einen Assistenten angestellt hat.
  • Dieser hat nur einen einzigen Job: Joints für den Rapper bauen.
  • Dabei verdient der Mann um die 50'000 Dollar im Jahr.

Warum findet man im Netz keine Fotos von Snoop Dogg, auf denen er einen Joint baut? Weil der 50-Jährige einen Assistenten angestellt hat, mit nur einer einzigen Aufgabe: Der sogenannte «PBR» muss für den Rapper und sein Gefolge Joints bauen und bereithalten.

Dafür verdient der «professionelle Blunt Roller» stolze 40'000 bis 50'000 Dollar im Jahr. Der Traumjob für jeden Kiffer.

Und nun werden es sogar noch 10 Prozent mehr, wie der «Drop It Like It’s Hot»-Sänger auf Twitter verriet: «Inflation. Ihr Salär steigt ebenfalls mit an! Arbeitgeber: Nehmt euch ein Beispiel an Snoop Dogg!»

In der Radioshow mit Howard Stern sagte er: «Das ist sein Job – seine Anstellung. Er ist ein PBR – ein professioneller Blunt Roller.» Der Rapper habe selbst keine Zeit dafür.

Würden Sie diesen Job gerne übernehmen?

Und der Mann mache sein Job laut Snoop Dogg hervorragend: «Er weiss immer, wenn ich und meine Crew die nächste Runde brauchen!»

Mehr zum Thema:

Inflation Twitter Snoop Dogg Dollar