Einem Kanadier ist wohl der Fang seines Lebens gelungen: Er zog einen 100-jährigen, 270 Kilogramm schweren Drei-Meter-Stör an Land.
Ein Kanadier fing einen drei Meter langen Stör – und entliess ihn anschliessend wieder in die Freiheit. - TikTok/ @yvesbissonsturgeonco

Das Wichtigste in Kürze

  • Als er einen Stör fängt, staunt ein Kanadier nicht schlecht.
  • Der Fisch misst nämlich ganze drei Meter!
  • Das Alter des Tiers schätzt der Fischer auf 100 Jahre, das Gewicht soll 270 Kilo betragen.

Yves Bisson unternahm kürzlich einen Ausflug an den Fraser River in der kanadischen Provinz British Columbia. Aber damit, dass er so einen riesigen Fisch an Land ziehen würde, hatte er wohl nicht gerechnet!

Es gelingt ihm nämlich, einen drei Meter langer Stör zu fangen. Bisson, der Teil eines Erhaltungsprogramms für die Tiere ist, zeigt sich gegenüber «The Weather Network» beeindruckt: «Ich werde wohl mein ganzes Leben lang nie wieder einen Fisch wie diesen sehen.» Er sei «total geschockt» gewesen, als er realisierte, wie gross das Tier ist.

Stör ist wohlauf und in Freiheit

Bisson schätzt, dass der Stör rund 270 Kilo auf die Waage bringt und hundert Jahre alt ist. Trotz seines hohen Alters weist das Tier jedoch keine Markierung auf. Es ist also wohl das erste Mal, dass jemand es gefangen hat. Das Markieren holt Bisson nach, ehe er den Stör wieder in die Freiheit entlässt.

Haben Sie schon mal einen Fisch gefangen?

Seinen Fang hält er in einem Video fest, welches er auf TikTok teilt. Einige Nutzer sorgen sich nach der Aktion um die Gesundheit des Störs. Der Fischer kann die Leute jedoch beruhigen: «Er ist weggeschwommen und war wahrscheinlich hundert Jahre alt. Und ich gehe davon aus, dass er noch weitere hundert Jahre leben wird.»

In seinem Leben sind Bisson schon über 22'000 Störe ins Netz gegangen. Der Drei-Meter-Fisch wird jedoch wohl nicht so schnell in Vergessenheit geraten.

Mehr zum Thema:

Columbia